Häkeltuch & Lieblingsloop

häkeltuch-lieblingsloop-17x21-hard

Häkeln gehört nicht zu den Fähigkeiten, die ich am besten beherrsche, aber ich gebe nicht auf und finde die Ergebnisse können sich durchaus sehen lassen. Wie mir dieses Buch aus dem Verlag EMF gefallen hat und was ich sonst noch so zu Tüchern und Loops zu sagen habe, erfahrt ihr in meinem neuen Beitrag.

Kann Frau eigentlich genug Tücher und Loops haben? Wenn ich meinen Mann fragen würde, müsste ich die Antwort nicht abwarten, um zu wissen wie sie ausfällt. Immer wenn ich ihm am Beginn der kalten Jahreszeit sage, ich würde gerne mal wieder einen Schal für ihn stricken, schaut er mich völlig verständnislos an und sagt, er habe doch so einen schönen Schal und mehr als einen würde er eh nicht um den Hals wickeln. Zugegeben, der Schal ist besonders schön und die Wolle in unserem Lieblingsland Tschechien gekauft, allerdings gefühlt auch schon ca. 100 Jahre alt. Im Winter 2017/2018 durfte noch eine Mütze dazu einziehen, aber nur weil wir in Karlsbad zufällig nach Jahren nochmal genau die gleiche Wolle in der gleichen Färbung bekommen haben. Nun habe ich an der Mützenfront auch wenig Chancen. Aber dazu an andere Stelle mal mehr 😉

Ich kann mir täglich neue Anleitungen für Schals und Tücher, Loops und Halsschmeichler aussuchen. Manchmal bleibt es beim Aussuchen, manchmal wird das Projekt gleich ambitioniert umgesetzt und ja, manchmal bleibt es auch ein ewiges UfO! Auf jeden Fall bin ich Zielgruppe für Handarbeitsbücher, Handarbeitshefte und alles was viele schöne Bilder und Anleitungen hat. Meine Strick- und Häkelbibliothek ist wirklich sehenswert!

Als ich dieses schöne Büchlein aus dem Verlag Edition Michael Fischer gesehen habe, war ich gleich ganz verliebt. Häkeltücher und wunderschöne Loops. Häkeln, ja genau, nicht stricken! Beim Häkeln stelle ich mich manchmal einfach zu dusselig an und brauche dann einen Anlauf mehr. Allerdings scheinen meine Hände auch nicht so häkelkompatibel zu sein, denn tatsächlich macht sich hier meine Arthrose in den Fingern mehr bemerkbar und irgendwann verkrampfe ich Finger und Unterarm so sehr, dass es mir richtig weh tut. Also wird in der Sofaecke nicht ganz so häufig gehäkelt wie ich vielleicht möchte. Aber Frau muss ja auf alles vorbereitet sein und immer genügend Inspirationen zuhause haben!

Zurück zu dem Buch! Ich liebe die Bücher von EMF sehr. Sie sind immer sehr geschmackvoll illustriert und die Projekte oft ausgefallen, aber doch auch für Damen in fortgeschrittenerem Alter, so wie mich, tragbar. Die Anleitungen sind übersichtlich und leicht nachzuarbeiten. Ein Blick auf die Website des Verlages lohnt sich auf alle Fälle! Nicht nur Handarbeiten, auch Kochen, Backen, Garten, Kinder und viele andere Arten, sein Leben ein bissel bunter und schöner zu machen, sind dort Thema.

Mein heutiges Objekt der Begierde ist ein kleines Büchlein mit 64 Seiten und bietet hier nicht nur Platz für Grundlagen, sonder für sage und schreibe 20 hübsche Projekte.

Auf den ersten Seiten findet man die Grundlagen des Häkelns in kurzen Abschnitten erklärt. Es ist alles dabei, vom Maschenanschlag über feste Maschen und Reliefstäbchen bis hin zu Farbwechsel und Vernähen. Wer allerdings das erste Mal eine Häkelnadel in der Hand hat, findet die Erklärungen hier vielleicht nicht ausführlich genug. Aber heutzutage findet man ja für alles nochmal genauere Erläuterungen im großen Repertoire des Internet. Also, nicht verzagen wenn es beim ersten mal nicht gleich klappt! Für all jene, die des Häkelns an sich schon mächtig sind, reicht es hier aber aus und bietet genug Erklärung um mal schnell nachzuschlagen und sein Wissen aufzufrischen. Ehe es dann zu den Anleitungen geht, findet man noch alle benötigten Zeichenerklärungen und Abkürzungen.

Die Anleitungen sind in zwei große Rubriken unterteilt.

Kuschelig weich

cimg5458

10 warme und kuschelige Anleitungen, die einem bei kaltem Wetter nicht frieren lassen. Das momentane Wetter lädt gerade dazu ein, es sich mit einem warmen Tee, einem Hörbuch und einem dieser Projekte auf dem Sofa bequem zu machen. Hier ist auch für jeden Geschmack etwas dabei. Loop in grau und pink im Webmuster, Loop in Blautönen in Rosenstäbchen, ein roter Schal im Zopfmuster, ein Schal mit Kapuze in  blau und braun bis hin zum altrosefarben Snood (Schulterwärmer) mit Knopfleiste, um hier nur ein paar zu nennen.

Luftig leicht

cimg5459

Hier sind nicht minder schönere, aber luftigere Projekte versteckt, die an kühlen Tagen in der Übergangszeit oder an kühlen Sommerabenden ein willkommenes Accessoire sind. Ein federleichter rosa Mohairschal, ein beeriger Gute-Laune-Schal, ein violettes Kuscheltuch in XL, ein Baumwollschal in sonnigem Lochmuster oder eine Tuchweste in zwei strahlenden Blautönen. Auch hier ist bei 10 Anleitungen für jeden etwas dabei! Und denkt daran, der nächste Frühling kommt schneller als man häkeln kann!

Jedes Projekt ist mit mindestens einem großen Bild erklärt. Die Anleitungen sind übersichtlich gegliedert und so auch für die, die das Häkeln nach Anleitung noch nicht so routiniert beherrschen, super nachzuarbeiten. Das Muster ist in Worten und auch als Häkelschrift erklärt. Die Materialien sind in jedem gut sortierten Handarbeitsladen leicht zu bekommen und auch so gewählt, dass es auch bei der Suche nach Ersatzgarn nicht schwer sein wird etwas passendes zu finden!

Die Autorin, Michaela Lingfeld-Hertner, häkelt schon seit ihrer Kindheit und das Hobby hat ihr schon oft längere Bahnfahrten verkürzt. Im Berufsleben stehend, wurde es dann auch zum Ausgleich für Stress und Hektik. Sie wohnt jetzt in der Nähe von Wien und betreibt einen Onlineshop für Wolle. Besonders die Rubrik „coole Produkte“ hat meinen Bestellfinger hektisch zucken lassen. T-Shirt, Beutel, Taschen und eine zuckersüße Tasse laden ein in hemmungsloses Shoppen zu verfallen! Die Aktion „Pink-Shirt“ finde ich super. Die Anleitung für ein tolles pinkes Sommershirt kann erworben werden und vom Erlös gehen 1 Euro an die österreichische Krebshilfe. Ein Blick auf die Website lohnt sich!

Das Buch hat mir im gesamten sehr gut gefallen! Bei 9,99 Euro auch mal ein schönes Geschenk statt Blumen, oder einfach mal eine kleine Belohnung für sich selber. Für alle die gerne Häkeln sollte es schnell in die Bibliothek wandern.

Der einzige kleine Kritikpunkt ist, dass es keine Kennzeichnung gibt, ob es eher für Anfänger oder für Fortgeschrittene ist. Aber ich denke dass ist hier auch nicht ganz so wichtig, denn die Anleitungen lesen sich alle ziemlich einfach, so dass man auch als Anfänger schnell durchblickt, wenn es doch mal etwas komplizierter werden sollte.

Wenn ich euch nun neugierig gemacht habe oder ihr dringend noch einen Pink Weave braucht, dann schaut mal auf der Verlagsseite oder bei eurem lokalen Buchdealer nach!

Auf der Website der Autorin findet ihr auch noch viele andere schöne Bücher!

In diesem Sinne, noch eine schöne Strick- und Häkelzeit!

Es grüßt euch aus der Sofaecke!

Heike

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.