Le Petit Paris – Fingerfood auf Französisch

 

Die französische Küche – wer sie einmal kennengelernt hat, wird sie immer lieben! Finger Food auf französisch, eine wunderbare Idee, um den nächsten Mädelsabend und die kleine Feier mit der Familie ein bissel edler zu gestalten!

Rotwein, Käse und Baguette, eine Menüwahl die in Frankreich an der Tagesordnung ist und jeden kleinen Gourmet zufriedenstellt! Kommt nicht wunderbarer Rotwein aus diesem tollen Land, der Käse ist an Vielfalt und Geschmack kaum zu überbieten und das Baguette habe ich noch nie besser gegessen als in Frankreich! Aber die französische Küche hat weit mehr zu bieten als diese drei kulinarischen Leckerbissen. Besticht sie mit minimalistischer Schlichtheit und einer aromatischen Geschmacksexplosion, so legt der Franzose bei der Auswahl der Zutaten großen Wert auf Frische und Regionalität. Aber auch die Zubereitung selbst und die Zeremonie des Essens ist wichtig und braucht seine Zeit.  Viele Gerichte der typischen französischen Landesküche sind auch in anderen Ländern nicht mehr vom Speiseplan wegzudenken. Das Baguette in all seinen Variationen ist wohl das bekannteste Produkt. Aber auch die Vielzahl an Saucen und Süßspeisen finden wir auf vielen Speisekarten der ganzen Welt. Wer kennt nicht die lecker Sauce Hollandaise, die fein würzige Remoulade oder die grandiose Crème Caramel oder das fluffige Mousse au Chocolat! Allein 400 Sorten Käse sind in Frankreich beheimatet, mehr oder weniger hübsch anzusehen, und viele davon auch vom heimischen Tisch nicht wegzudenken.

Seit 2010 ist die französische Landesküche sogar immatrielles Weltkulturerbe. Wer einmal in Frankreich war, wird wissen wieviel Wert der Franzose auf sein Essen legt.

Nathalie Benezet hat in ihrem sehr schönen Buch nun viele kleine und große Leckereien ausgesucht, die mit einem Happs im Mund verschwinden können und dort dann für großmöglichen Genuss sorgen! Die Autorin hat einen großen Teil ihres Lebens in Paris verbracht und vermisste schnell die leckeren „Kleinigkeiten“, als sie nach London zog. Ihr Vorliebe für Fingerfood und ihre Sehnsucht nach der traditionellen Küche ihrer Heimat inspirierte sie zu diesem Buch. Traditionelle Rezepte in Miniaturformat, die französischen Charme auf ihre nächste Feier bringen und denoch unkompliziert und leicht nachzuarbeiten sind! Da Natalie Benezet aus einer Gastronomenfamilie stammt, wurde ihr die Vorliebe für Kochen und ihre Leidenschaft für alles was mit Essen zu tun hat sozusagen in die Wiege gelegt.

Aber nun zum Buch, es ist in zwei große Kapitel aufgegliedert.

Nach einer kurzen Einleitung beginnt es mit dem Herzhaften: Von saftigem Croque Monsieur über cremiges Camembert-Fondue, aromatisches Rindfleischtatar und Käsebällchen und knuspriges Pariser Sandwich und die absolut besten Pommes Frites, bis hin zu Pissaladièr-Törtchen, um nur ein paar der 26 herzhaften Gerichte zu nennen, ist hier für jeden etwas dabei!

Die zweite Rubrik widmet sich dem süßen Bereich und auch hier finden wir kleine Köstlichkeiten, von fluffigen Croissants, fruchtigen Clafoutis über cremiges Mousse au Chocolat, knuspriges Schokoladenbrot, zarten gezuckerten Rosenblättern bis zu Champagner-Granita mit Erdbeeren. Bei 18 zuckersüßen Rezepten ist auch hier für jeden etwas dabei!

Die Rezepte sind übersichtilich gegliedert. Die Zutaten sind eigentlich in jedem guten Supermarkt erhältlich, bis auf wenige kleine Ausnahmen. Die Zubereitungsschritte sind detailiert und gut nachzuarbeiten. Ein ansprechendes Bild lässt einem zu jedem Rezept das Wasser im Munde zusammenlafen und gibt einen Tipp zum hübschen Anrichten.

Das Buch hat bei mir gleich beim ersten Durchblättern für einen knurrenden Magen gesorgt. Das ganze Buch ist sehr hübsch mit ansprechendem Bildmaterial illustriert und die Rezeptbilder laden gleich zum Naschen ein! Was mir besonders positiv aufgefallen ist, ist dass die Autorin nicht immer mit kostspieligen Zutaten jongliert, die zu bekommen man in einer mittleren Kleinstadt Mühe hat. Auch die Gewürze müssen nicht extra mühsam besorgt werden, sondern sind in einer gut sortierten Hobbyküche vorhanden! Ein Buch das jedem Hobbykoch eine große Freude macht, aber auch jeden Frankreichliebhaber schon beim Durchblättern in Erinnerung schwelgen lässt!

Für mich war es das Baguette und die Croissants in Paris, die Creme brulée in Tarascon, die Crepes in Nizza und der Schokoladenkuchen in Avignon!

Hach! Das war lecker!

Erschienen ist das Buch beim EMF Verlag, dem ich an dieser Stelle für das Zurverfügungstellen des Buches danke. Dies hat mich in meiner Meinung nicht beeinflusst!

Wenn ihr nun auch auf den Geschmack gekommen seit, dann könnt ihr das Buch bei eurem örtlichen Buchdealer oder auf der Verlagsseite erwerben. Der Preis von 7,99 Euro ist für dieses wunderschöne Buch mit 102 Seiten und 44 Rezepten durchaus sehr günstig!

Viel Spaß beim Nachkochen!

Es grüßt euch aus der Sofaecke

Heike

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s