„Abnehmen und Zunehmen“ – ein geniales Nachschlagewerk von Judith Durant

abnehmen-und-zunhemenEin Nachschlagewerk über das Abnehmen und Zunehmen – nein, ich spreche hier nicht vom neuesten Diätratgeber! 😉

Wer seine ersten Strickversuche macht, kommt oft an eine Stelle, wo man eine ganz bestimmte Technik einsetzen muss und da heißt es dann suchen und nachschlagen. Meist hat man die Auswahl unter vielen Büchern und braucht so ziemlich lange, um das gewünschte zu finden. Die Suche im Internet gestaltet sich wiederum nicht immer als die schnellste. Auch der Strickprofi kann zwar auf viele altbewährte und schon bekannte Stricktechniken zurückgreifen, aber manchmal muss es halt eine ganz besondere Art des Abnehmens oder Zunehmens sein.

Die Ratgeberreihe von Judith Durant bringt hier Hilfe in vielen Stricklebenslagen!

Vor einiger Zeit habe ich euch ja schon das Buch „Anschlagen und Abketten“ vorgestellt, welches ich immer mal wieder zur Hand nehme, um eine bestimmte Technik nachzuschlagen. Ich bin zwar ein Gewohnheitstier und mache manches gerne immer auf die altbewährte Art, aber gerade beim Abketten sollte man auf die Individualität des Strickstückes eingehen, sonst hat man an dem wunderschönen zarten Lacetuch eine Kante, die sich wie eine trockene Scheibe Brot wellt.

„Abnehmen und Zunehmen“ zeigt uns viele Möglichkeiten, unser Strickstück zu formen oder ein Muster hineinzustricken.

Erschienen ist dieses Buch im Stiebner Verlag, dem ich an dieser Stelle herzlich für das Zurverfügungstellen danken möchte!

Das Buch ist 16,5 x 19 cm groß und hat so ein gutes Format, um auch mal in der Stricktasche mitreisen zu dürfen. Wie alle Bücher aus der Reihe hat es eine praktische Ringbindung. Man kann das Buch also auch wunderbar platt hinlegen, ohne dass die Seiten von alleine wieder zublättern, und kann alles gut lesen.

Der Einband ist ein stabiles Hardcover und daher auch nicht knickanfällig oder leicht zu beschädigen. Also im gesamten durchaus sehr praxistauglich!

Mit 576g und 256 Seiten ist es weder zu dick noch zu arg schwer. um ein treuer Begleiter zu sein!

Das Buch beginnt mit einem übersichtlichen Inhaltsverzeichnis, welches das Buch in drei große Bereiche einteilt.

In der folgenden kurzen Einleitung erzählt die Autorin, wie sie dazu gekommen ist, dieses Buch zu schreiben, und ich finde es sehr sympatisch, dass ich nicht die einzige Strickerin war, die immer sehr genau die gleiche Methode für eine Technik verwandt hat!

Der erste Teil, das Maschen zunehmen, gliedert sich wieder in vier einzelne Kapitel auf, die wiederum in einzelne Techniken unterteilt sind. Insgesamt finden wir hier sieben Arten des Zunehmens, die teilweise nochmal unterteilt sind. Jede einzelne Methode ist gut erklärt, mit Bildern verdeutlicht und wie auch schon im vorhergehenden Buch finden wir genau beschrieben, wofür diese Art am besten geeignet ist und welche besonderen Merkmale sie hat. Man kann also bestens seine persönlich am besten passende Variation heraussuchen. Die Bilder machen es leicht, die Anleitungen nachzuarbeiten. Wir finden z.B. vom einfachen Zunehmen durch einen Umschlag, über das Herausstricken mehrerer Maschen aus einer Masche, bis zu doppelten Zunahmen alles was das Strickherz benötigt, um ruhig im Takt schlagen zu können.

Der zweite Teil, das Maschen abnehmen, unterteilt sich wiederum in drei Kapitel und fünf verschiedene Methoden. Die Anleitungen sind ebenso aufgebaut wie im Kapitel zuvor. Vom Abnehmen einzelner Maschen, dem gleichzeitigen Abnehmen zweier Maschen, bis zum Abnehmen mehrere Maschen finden wir auch hier wieder entspannende Hilfe.

Der dritte Teil, Kombinationen und besondere Umstände, bietet uns einmal die Zunahme und Abnahme für dekorative Effekte, wie z.B. Noppen oder Spitzenmuster, und zum zweiten besondere Umstände, das Formgeben bei Struktur-, Spitzen- und mehrfarbigen Mustern.

Am Ende gibt es dann noch eine Liste der gebräuchlichen Abkürzungen und üblichen Symbole. Das Register ist ebenfalls hilfreich und übersichtlich. Eine kleine Danksagung am Ende vervollständigt das Buch.

Ich liebe die Bücher von Judith Durant und sie haben einen festen Platz in meiner Sofaecke. Manchmal sind es die kleinen Dinge, die man erstmal schwarz auf weiß vor sich haben muss, um es zu verstehen, oder die Angst vor dem so schwierig aussehenden Muster zu verlieren. Judith Durant gelingt dies perfekt und ihr Buch sollte in keiner guten Strickbibliothek fehlen. Ein Nachschlagewerk für jede Stricknotlage, sowohl für Anfänger als auch für alte Strickhasen!

Aber Judith Durant schreibt nicht nur sehr gute Nachschlagewerke, sondern ist auch eine tolle Designerin. Bei Ravelry kann man einige ihrer Anleitungen bewundern und von dort aus findet man den Weg zu der entsprechenden Publikation.

Das Buch ist zu einem Preis von 19,90 Euro zu erwerben. Damit befindet es sich zwar im oberen Preissegment, der Preis ist aber für die Fülle an Informationen durchaus gerechtfertigt.

Wie ist das bei euch, nehmt ihr immer wieder die altbewährte Methode oder habt ihr eine Fülle von Variationen in petto? Erzählt doch einmal!

Wenn ich euch nun neugierig gemacht habe, so könnt ihr das Buch direkt auf der Verlagsseite (das Stöbern in allen Kategorien lohnt sich hier sehr!), im örtlichen Buchhandel oder beim altbekannten Bücherwurm erwerben.

Das Buch ist auch mal ein tolle Geschenk, welches jedes Strickherz höher schlagen lässt! 🙂

Es grüßt euch aus der Sofaecke

Heike

Merken

Merken

Merken

Advertisements

5 Gedanken zu “„Abnehmen und Zunehmen“ – ein geniales Nachschlagewerk von Judith Durant

  1. Ich habe mir das Buch sofort nach dem Erscheinungstermin gekauft und habe es nicht bereut. Auf die Reihe bin ich durch deine Empfehlung des ersten Buches gekommen.
    Obwohl ich schon 40 Jahre stricke, habe ich noch einiges aus dem Buch dazu gelernt. Es ist wirklich sehr empfehlenswert.

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s