„Ewige Jugend“ – der 25. Brunetti ist da!

Als im Jahre 1992 der erste Venedig-Krimi der amerikanischen Schriftstellerin Donna Leon erschien, ahnte wohl niemand, dass sich daraus eine der erfolgreichsten Krimiserien überhaupt entwickeln sollte! Soeben ist nun der 25. Band der Reihe erschienen.

CIMG3990Wie der Untertitel „Commissario Brunettis fünfundzwanzigster Fall“ bereits vermuten lässt, fügt die Autorin mit ihrem neuesten Werk einen weiteren Mosaikstein zu dem Bild hinzu, das sie in den vorangegangenen Bänden von der schönsten Stadt der Welt erschaffen hat.

Guido Brunetti und seine Frau Paola sind zu einem für wohlhabende Ausländer veranstalteten Benefizessen eingeladen, bei dem Spenden für die Erhaltung und Sanierung venezianischer Bauwerke aquiriert werden sollen. Anschließend bittet die Gastgeberin, Contessa Demetriana Lando-Continui, Brunetti um einen Gefallen: Er soll den Sturz ihrer Enkelin Manuela in den Rio de San Boldo untersuchen, bei dem diese fast ertrunken ist und das Gedächtnis verloren hat.

Freilich sind seit diesem Ereignis inzwischen 15 Jahre vergangen. Manuela ist inzwischen 30 Jahre alt, aber geistig auf dem Entwicklungsstand eines etwa 7-jährigen Mädchens geblieben. Die damaligen Ermittlungen der Polizei verliefen ergebnislos, ein Fremdverschulden schien unwahrscheinlich zu sein.

Die Contessa kann indessen weder an einen Suizidversuch noch an einen Unfall glauben, hatte Manuela doch seit einem Badeunfall panische Angst vor Wasser und hielt deshalb immer mehrere Meter Abstand von allen offenen Wasserflächen. Der einzige Zeuge war ein stadtbekannter Säufer, der zwar zunächst gesehen zu haben glaubte, dass Manuela von einem Mann ins Wasser gestoßen worden war, sich in nüchternem Zustand jedoch an nichts mehr erinnern konnte.

Brunetti beginnt zu recherchieren, was nach 15 Jahren natürlich nicht ganz unkompliziert ist, und natürlich geschieht auch noch ein Mord; aber schließlich gelingt es ihm doch, Licht in diese, wie wir schon ahnen: dunkle Angelegenheit zu bringen, wobei ihm nicht nur die Kompetenzen seiner Kolleginnen Signorina Elettra und Claudia Griffoni, sondern auch eine gehörige Portion Zufall zu Hilfe kommen.

Der eigentliche Kriminalfall ist zugegebenermaßen nicht allzu verwickelt und die Auflösung für den erfahrenen Krimileser auch nicht allzu überraschend. Sehr gut gelungen sind der Autorin aber wiederum die Schilderungen von Brunettis Familienleben und des Arbeitsalltags in der Questura.

Die eigentliche Hauptrolle des Buches gebührt jedoch wie immer der Stadt Venedig, ist doch die gesamte Reihe eine Liebeserklärung der Autorin an die nach Thomas Mann „unwahrscheinlichste der Städte“. Thematisiert werden diesmal unter anderem problematische Entwicklungen wie die Verdrängung der einheimischen Bevölkerung aus dem historischen Stadtzentrum, aber auch das Verschwinden der Katzen von San Lorenzo… 😦

Fazit: Für alle, die bereits Freunde Brunettis und Venedigs sind, eine klare Leseempfehlung; die dies erst noch werden wollen, mögen mit dem ersten Band der Reihe beginnen!

Das Buch ist wie alle Brunetti-Romane im Diogenes Verlag erschienen, der uns das Buch dankenswerterweise für die Rezension zur Verfügung gestellt hat. Erhältlich ist es selbstverständlich in allen Buchhandlungen, zum Beispiel beim Bücherwurm gegenüber!

Es grüßt euch vom Schreibtisch

Frank

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu “„Ewige Jugend“ – der 25. Brunetti ist da!

  1. Hallo,
    ich habe die Veröffentlichung des neuesten Brunetti-Krimis gar nicht mitbekommen, daher umso mehr danek für deine Rezension. Am Ende des Textes hat mir auch sehr gut gefallen, dass du explizit auf die örtlichen Buchhandlungen hinweist. Ich kaufe auch nur bei „meinem“ Buchhändler vor Ort und meide Amazon komplett.
    Viele Grüße
    Ina

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Ina, wir versuchen eigentlich immer das große A zu meiden ;-), manchmal geht es nicht anders. So oft es geht verweise ich auf den örtlichen Buchhandel oder meinen kleinen Buchhändler gegenüber 🙂
      Viele Grüße Heike

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s