„Die Glocken von Torum“ – ein magischer Ostfrieslandkrimi

CIMG3029Das Wetter bietet doch mal wieder die ideale Ausrede für ein paar schöne Lesestunden auf dem Sofa! Wie wäre es mit ein bissel Magie? Dann ist der Krimi von Ann-Sophie Holtland genau das Richtige für euch!

Rebecca Schäfer, 30 Jahre, Kriminalkommissarin beim LKA in Düsseldorf, erholt sich gerade langsam von einer schweren Verletzung, die sie sich bei einem Einsatz zugezogen hat. Simon Roth, ihr Kollege, starb bei diesem Einsatz. Da erfährt sie, dass ihr geliebte Tante Line verstorben ist und sie in ihre ostfriesische Heimat muss, um diese zu beerdigen. Rebecca kann es nicht glauben, Line strotzte doch vor Gesundheit! Rebecca bezweifelt einen natürlichen Tod, aber wird man ihr das glauben? Damals, als Lukas Steinfeld, ein Freund ihrer Tante, tot im Watt gefunden wurde, hat man es ihr nicht geglaubt. Muss sie diesmal also diplomatischer vorgehen und alleine versuchen den Mörder zu finden?

Alleine? Nein, so ganz alleine ist Rebecca nicht. Seit sie vor 20 Jahren in einer Vollmondnacht mit ihrer Freundin Imke die Glocken der versunkenen Kirche von Torum gehört hat, hat sie eine besondere Gabe. Sie kann Tote sehen, aber nicht jeden und auch nicht irgendwelche Toten, sondern nur die, die nicht eines natürlichen Todes gestorben sind und wenn der Täter noch nicht gefasst ist! Rebecca erschrickt mächtig, als auf der Autofahrt nach Leer plötzlich Simon neben ihr erscheint, hat man seinen Mörder doch eigentlich gefasst. Aber wie schön ist das Gefühl, wieder mit Simon reden zu können, war er doch für sie mehr als nur ein Kollege.

Die Hoffnung, Tante Line zu sehen erfüllt sich nicht wirklich. War es doch kein Mord? Rebecca beginnt mit ihrer Suche. Gleichzeitig muss sie sich auch um den Hof ihrer Tante und die Marmeladen- und Seifenküche kümmern. Komisch, das alles macht ihr so viel Spaß. Ist es doch das Landleben, welches für sie bestimmt ist, und nicht die Stadt?

Zu ihrer Freundin Imke hat Rebecca seit dieser unglückseligen Nacht leider keinen Kontakt mehr, aber sie fehlte ihr all die Jahre sehr! Dann steht sie plötzlich Imke gegenüber, aus der so etwas wie eine Kräuterhexe geworden ist, denn auch sie hat eine Gabe „abbekommen“. Wie froh sind beide, ihren Streit beilegen und sich gemeinsam auf die Suche nach dem Mörder machen zu können.

Viel Zeit bleibt den beiden und Simon Roth nicht, denn es gibt weitere Opfer!

Wird es Rebecca schaffen, den Tod ihrer Tante aufzuklären, und war der Tod von Lukas Steinfeld wirklich kein Mord? Und dann wäre da noch der hübsche Tierarzt, der Rebecca so völlig aus dem Konzept bringt!

Ein wunderbares Buch! Der ideale Begleiter für einen gemütlichen Abend auf dem Sofa, in der Badewanne oder wo ihr sonst noch so lesend Zeit verbringt! Ann-Sophie Holtland ist es gelungen, Spannung mit Mystik zu verbinden und alles mit einer Prise Humor und Liebe zu würzen. Herausgekommen ist ein Buch, dass man einfach mal gelesen haben muss!

Es ist eher nichts für den harten Krimi- und Thriller-Fan, aber für die, die auch mal nicht ganz so viel Blut und Action brauchen. Außerdem kommen ganz viele Schafe in dem Buch vor! Es wäre doch mal lustig, wenn in einem Buch das Schaf mal meinen Namen trägt! „Ein Schaf, das meinen Namen trägt……..!“

Hinter dem Namen Ann-Sophie Holtland versteckt sich die erfolgreiche Ostfriesenkrimiautorin Susanne Ptak. Von ihr gibt es schon einige Bücher, die es sich lohnt einmal zu lesen. Zumal jeder, der meinen BLOG aufmerksam verfolgt, inzwischen herausgefunden haben wird, dass ich „wollsüchtig“ bin, gerne stricke und Krimis mag. Sabine Ptak hat alle drei Dinge perfekt zwischen zwei Buchdeckeln vereint! Schaut euch doch einfach mal auf ihrer Website oder in ihrem BLOG um!

Wenn ich euch nun neugierig gemacht habe, dann könnt ihr das Buch von Ann-Sophie Holtland hier erwerben.

Um euch mal neugierig zu machen: Ich habe schon den Nachfolgeband hier liegen 😉

Es grüßt euch aus der Sofaecke

Heike

Advertisements

3 Gedanken zu “„Die Glocken von Torum“ – ein magischer Ostfrieslandkrimi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s