Op-Art-Socks – von Stephanie van der Linden

CIMG2886

Ein neues Buch von der bekannten Strickdesignerin Stephanie van der Linden: Kreative Idee werden zu phantastischen Effekten!

In Strickerkreisen ist die Strickdesignerin Stephanie van der Linden hinreichend bekannt, schrieb sie doch schon viele wunderbare Bücher, die in einem gut sortierten „Strickhaushalt“ nicht fehlen sollten. Denken wir nur alleine an das wunderbare Werk „Der geniale Sockenworkshop“, wo auch erfahrene Sockenstricker noch Tipps und Tricks lernen!

Nun gibt es ein neues Werk von ihr und da sie ja immer auch für etwas außergewöhnlicheres gut ist, gibt es diesmal ein Buch, das durch Muster und Farben besondere Effekte hervorruft.

Das Buch ist im Droemer Knaur Verlag erschienen und wurde mit freundlicherweise zur Verfügung gestellt, dafür herzlichen Dank!

1919 wurde von Walter Gropius die Bauhausschule gegründet. Bauwerke, die nach diesem Vorbild gebaut sind, kann man heute an vielen Stellen bewundern. Eine Richtung, die sich aus der Bauhausschule in den 60er Jahren entwickelte, ist die Op-Art. Hier werdern mit abstrakten Formen und geometrischen Farbfiguren im Sinne einer optischen Täuschung Effekte wie Flimmern oder die Vorstellung von Bewegung und Tiefe erzeugt.

Hier hat nun die Autorin mit dem perfekten Zusammenspiel von rechten und linken Maschen und Farbkombinationen angeknüpft und die Socken zeigen erstaunliche Musterbilder.

Nun aber zum Buch!

Schon auf dem Hochglanzcover sehen wir eine Auswahl der im Buch erklärten Socken.

Nach einem kurzen Vorwort, Inhaltsverzeichnis und der Einleitung mit wichtigen Hinweisen geht es auch gleich mit den Mustern los.

Die Anleitungen selber sind sehr gut strukturiert aufgebaut. Sie beginnen mit einem großformatigen Bild der jeweiligen Socke und einer kurzen Materialliste und einer Erklärung, wer oder was zu diesem Muster inspiriert hat. Weiter geht es dann auf 3 Seiten mit einer detaillierten Anleitung, die immer wieder mit Bildern erklärt ist. Die Anleitungen lassen sich leicht nachvollziehen und sind mit Sicherheit für die etwas geübte Strickerin kein Problem! Für den Sockenstrickneuling allerdings sind die Anleitungen doch noch zu kompliziert und setzen auch schon Grundkenntnisse voraus.

Hier zwei Beispiele:

CIMG2882 CIMG2884

Abgeschlossen wird das Buch mit einem Technikteil, in dem die Abkürzungen und einige für die Anleitungen wichtige Stricktechniken genauer erklärt werden.

Stephanie van der Linden lernte schon mit 5 Jahren von ihrer Oma das Stricken und heute noch ist es ihre Art von Entspannung, wenn sie etwas mit ihren Händen macht, wie Stricken und Handarbeiten, aber auch Klavierspielen. Wenn ihr mehr wissen wollt, dann schaut mal auf ihrer Website nach und auch bei Ravelry ist sie mit ihren Anleitungen zu finden. In Kürze soll auch ein Webshop eröffen, wo man dann die Anleitungen von ihr erwerben kann.

Erwerben könnt ihr das Buch auch und zwar auf der Verlagsseite vom Droemer Kraur Verlag und beim Bücherwurm.

Das Buch kostet 19,99 Euro und hat somit einen normalen Preis für gute Strickbücher. Ich finde aber es ist sehr speziell und nicht jedermanns Geschmack. Mir persönlich gefallen einige Muster ganz gut, aber dann doch keins so gut, dass ich es sofort stricken möchte. Es lohnt sich also, beim Buchdealer eures Vertrauens erst einmal einen Blick hineinzuwerfen. In den meisten guten Buchhandlungen kann man sich auch ein Exemplar erstmal zur Ansicht bestellen.

Schreibt mir doch einfach wie es euch gefallen hat!

Ich wünsche euch einen wunderschönen 2. Advent, und schön noch schnell die Stiefel putzen! 🙂

Es grüßt euch aus der Sofaecke

Heike

 

 

Advertisements

3 Gedanken zu “Op-Art-Socks – von Stephanie van der Linden

  1. Hallo Heike,

    der link oben zur website von Stephanie van der Linden funktioniert leider nicht. Gibt es diese website nicht mehr?
    Ich hätte eine Frage zum Buch „Romantisches Lace“, und zwar zur Leonore, kennst du das eventuell?

    Vlg
    Angelika

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s