„Stricken für Wollsüchtige“ von Angela Mayer Spannagel

Wer von euch hat genauso wie ich einen Wollvorrat, der ausreichend ist für die nächsten Jahrzehnte? Und trotzdem komme ich an keinem Wollknäuel vorbei, ohne es zumindest fachfrauisch begutachtet zu haben. Deswegen kommt das Buch „Stricken für Wollsüchtige“ genau richtig!

CIMG2266

Ihr habt doch sicher noch Kapazität und könnt das ein oder andere Weihnachtsgeschenk noch stricken! In dem Buch „Stricken für Wollsüchtige“, von Angela Mayer Spannagel findet ihr viele schöne Projekte!

Das Buch wurde mir freundlicherweise von Droemer Knaur zur Verfügung gestellt, dafür an dieser Stelle herzlichen Dank!

Angela Meyer Spannagel hat mit diesem Buch etwas für absolute Wollaholiker und Strickfanatiker herausgebracht. Jeder kennt das, viele Strickbücher fangen damit an, dass erstmal seitenweise Anschlag, rechte und linke Maschen und alle Grundlagen, die man sonst noch so braucht, erklärt werden. In diesem Buch hat sie sich das gespart und es geht gleich los mit den Projekten. Als Hardcover ist dieses Buch mit 19,99 Euro in einem normalen Preissegment für gute Strickbücher.

Optisch wirkt es ansprechend, mit bunten Bildern der im Buch beschriebenen Projekte. Auch innen setzt sich die ansprechende Bebilderung fort.

Aber nun zum Inhalt!

Das Buch ist nach Jahreszeiten sortiert und passend zu jeder Jahreszeit findet man dann die entsprechenden Projekte.

Nach einem kurzen Vorwort wird der Clou des Buches erklärt: Eine App, die ihr auf Handy oder Tablet laden könnt, und mit dem im Buch angegebenen Code bekommt ihr dann alle Anleitungen aus dem Buch gezeigt! Das ist total praktisch, denn man muss das Buch, welches doch relativ schwer ist, nicht überall hin mitnehmen.

In dem Buch werden Anleitungen meist nur in einer Größe beschrieben. Damit das Strickstück wirklich gut passt und individuell auf die Person zugeschnitten ist, erklärt die Autorin als nächstes, wie wir uns am besten „ausmessen“ und einen für uns (oder für die Person, die das Strickstück bekommen soll) persönlichen Schnitt erstellen. Das ist für diejenigen besonders gut, die eher eine Konfektionsgröße haben, die zwischen zwei Größen liegt, oder die zwar beispielsweise in Höhe der Oberweite einen breiten Pullover brauchen, aber die Länge von Größe 36. Auch für alle die, die immer Schwierigkeiten haben schöne Anleitungen zu bekommen, weil sie eben eher Mammut- als Gazellenfigur haben. Der Nachteil: Man muss erst mal viel theoretisch arbeiten, ehe man mit dem Strickstück anfangen kann.

Dann geht’s los!

  • Frühling: Jeder Anleitung gehen erstmal genaue Erklärungen voran. Was für ein Projekt das ist, was es einzigartig macht und wo es historisch schon einmal modern war, so etwas zu tragen. Dann beginnt die Anleitung an sich. Sie ist klar geschrieben und übersichtlich auf mehreren Seiten abgedruckt. Immer wieder sind Bilder dabei, die alles nochmal besser erklären. Es sind vier Anleitungen und für jeden ist was dabei. Hier ist meine Lieblingsanleitung aus dem Frühling!

CIMG2267

  • Auch für den Sommer gibt es vier Anleitungen und dieses wunderbare Tuch ist mein Favorit.

CIMG2269

  • Im Herbst-Teil gibt es fünf Anleitungen und ich werde diese Mütze ganz bestimmt einmal stricken!

CIMG2272

  • Dann kommt noch der Winter! Hier gibt es auch fünf Anleitungen. Auch hier habe ich meinen Favoriten, aber leider zieht mein Mann keine Strickjacken an 😉

CIMG2268

Zum Schluss kommt dann nochmal eine Zeichenerklärung, ein Verpackungstipp, der jetzt aber auch nicht mehr als Neuigkeit durchgeht. Am Ende dann noch Tipps für Lagerung und Pflege. Wenn man aber davon ausgeht, dass dieses Buch für Strickprofis gemacht ist, dann weiß man als solcher auch, wie man seine „Schätze“ pflegt und lagert.

Alles in allem fnde ich das Buch ganz gut gelungen! Es ist aber wirklich nicht so gut geeignet für Strickanfänger, sondern man sollte schon Vorkenntnisse haben. Ebenso sollte man eine Faible für „alpenländisches Stricken“ haben.

Hier habe ich noch einen kleinen Trailer, wo ihr Angela Mayer Spannagel kennenlernen könnt und dieses urigen Akzent hört!

Erwerben könnt ihr das Buch selbstverständlich auch, und zwar auf der Verlagsseite oder beim Bücherwurm und natürlich auch bei eurem lokalen Bücherdealer!

Wer jetzt noch gerne wissen möchte, welchen interessanten Beruf Frau Mayer Spannagel eigentlich hat, der kann sich auf ihrer Website umschauen!

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Stricken und denkt daran, noch 59 Tage bis Weihnachten!

es grüßt euch aus der Sofaecke

Heike

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s