„Wild auf Schokolade“ – von Eveline Wild

CIMG2163

Seid

ihr auch wild auf Schokolade? Könnt ihr an dieser leckeren, meist braunen Köstlichkeit nicht vorbei? Dann seid ihr hier richtig! Eveline Wilds neues Buch „Wild auf Schokolade“ ist „lecker“!

Hier habe ich nun das zweite Buch von Eveline Wild. Nach „Wild backen“, das ich euch gestern vorgestellt habe, kommt heute „Wild auf Schokolade“. Ich kann euch sagen, dieses Buch ist die reine Sünde. Genau das, was jeder Schokoholiker besitzen sollte!

Auch dieses wunderbare Buch wurde mir zur Verfügung gestellt von Literaturtest und dem Pichler Verlag, dafür meinen herzlichen Dank!

Gibt es eigentlich Menschen, die keine Schokolade mögen? Ich meine, glückliche Menschen? Sicher gibt es welche, die keine Schokolade essen sollten oder dürfen, aber freiwillig macht das doch sicher niemand, oder? In Deutschland werden jährlich ca 1,1 Mio. Tonnen Schokolade mit einem Produktionswert von ca. 5,3 Mrd. Euro hergestellt. Der pro-Kopf-Verzehr liegt bei fast 10kg im Jahre 2014. Das ist schon eine ganze Menge. Und da ist Deutschland noch nicht Spitzenreiter beim Schoki naschen. Na, wer hält die Spitze? Na klar, die Schweizer, aber nur knapp mit einem Kilo mehr pro Kopf.

Eveline Wild trifft also mit ihrem neuen Buch genau ins Schokoladenherz der Deutschen! In diesem Buch dreht sich wirklich alles um Schokolade.

Das Buch beginnt nach dem Vorwort mit einer kurzen historischen Abhandlung, gefolgt von einer Erklärung, wie Schokolade hergestellt wird. Dann folgt die Verarbeitung, die wichtigsten Kakaosorten, Schokoladensorten und die benötigten Geräte. Und dann geht’s los!

  1. Schokolade heiß und kalt: Wie wäre es mit seelenwärmender Trinkschokolade, oder Eis?
  2. Desserts: z.B. Lavakuchen mit Karamell und Beeren oder Weißer Schokoladen-Zitronen-Igel
  3. Torten: hier ist mein Favorit, die Zebra-Topfentorte
  4. Kuchen und Tartes: Karamelltörtchen mit gesalzenen Erdnüssen!
  5. Knusprige Kleinigkeiten: Hier kommt wieder die „Heikes Sofaecke-Versuchsküche“ ins Spiel, die hat nämlich Schokocookies ausprobiert.

Zum Schluss folgt noch ein Glossar, Dekoideen und Arbeitstechniken.

Auch in diesem Buch findet man QR-Codes und kann sich dort Tricks und Tips zur Herstellung ansehen.

Dieses Buch ist die wahre Wonne für Schokoholiker!

Wiederum sind alle Rezepte logisch und leicht verständlich aufgebaut, aber man sollte etwas Erfahrung mitbringen.

Wenn man ins Buch hineinblättert, bekommt man gleich Lust auf Schokolade und aufs Ausprobieren!

CIMG2165
Schokocookies mit weißer Schokolade

Diese Kekse sind genial. Sie schmecken lecker nach dunkler Schokolade und haben innen die Brocken aus weißer Schokolade. Das könnten meine Lieblingskekse werden. Neben den vielen anderen Keksen, die ich gerne esse.

Wer also noch ein Geschenk sucht, für jemanden der gerne bäckt und/oder gerne Schokolade isst, dann ist dieses Buch bestens geeignet!

Nur, damit ihr es nicht vergesst, in 77 Tagen ist Weihnachten! 🙂

Erwerben kann man auch dieses Buch auf der Verlagsseite oder im Bücherwurm.

Es grüßt euch aus der Sofaecke

Heike

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s