Vegane Wollalternativen Teil 3: Mais und Bamboo Bio von Pascuali

CIMG1872

Heute habe ich für euch den dritten Teil meiner Reihe über vegane Wollalternativen. Ich habe zwei Garne der Firma Pascuali vorzustellen!

In den letzten Tagen habe ich in den üblichen sozialen Netzwerken etliche Diskussionen zum Thema vegane Wolle gelesen und möchte deswegen eines einfach mal hier klar stellen: Jeder kann mit dem Garn stricken, welches zu ihm passt, sei es Polyacryl oder doch lieber Kaschmir. Wenn ich es mit meiner persönlichen Ideologie nicht vereinbaren kann, Produkte von Tieren zu verwenden, sei es dass ich sie nicht essen mag oder dass ich sie überhaupt nicht in oder an meinem Körper haben möchte, so ist das die persönliche Sache jedes einzelnen. Sicher gibt es genügend Argumente, echte Wolle zu benutzen und wer strickt, kennt sie alle. Aber Meinung bleibt Meinung und die steht nun einmal jedem zu. Ich persönlich stricke auch gerne mit echter Wolle, aber das ist einfach meine persönliche Einstellung. Niemand ist besser oder schlechter, nur weil er tierischen Produkte verwendet, umgekehrt aber bitte genauso! Das nur einmal direkt am Anfang, weil ich es einfach nicht gut finde soziale Netzwerke dazu zu benutzen, den Richter über Gut oder Böse, richtig oder falsch zu spielen.

Vorgestellt habe ich euch die Firma Pascuali ja schon in meinem ersten Beitrag über das Korkgarn. Vielleicht hattet ihr in der Zwischenzeit einmal Zeit auf der Website zu stöbern und habt das ein oder andere Knäulchen entdeckt, das euch gefällt.

Pascuali ist einer der wenigen Shops, die dem Veganer die Suche nach Wolle einfach machen, indem sie nämlich bei ihren Produkten gleich eine Rubrik „Garne für Veganer“ haben.

Aus dieser Rubrik möchte ich euch heute die beiden Garne Bamboo Bio und Mais vorstellen. Natürlich habe ich auch wieder etwas mit dem Garn herumexperimentiert und es sind diesmal drei kleine Teile entstanden.

CIMG1913

Zuerst möchte ich euch das wunderbar weiche Maisgarn vorstellen.

CIMG1877

Das Garn wird aus der Maispflanze hergestellt. Die Faser der Pascuali-Garne kommt aus China. Hergestellt wird das Garn dann in Portugal, wo es auch gefärbt wird. Maisgarn hat viele positive Eigenschaften: Es ist atmungsaktiv, absorbiert Flüssigkeiten und ist luftdurchlässig. Es ist farbstabil und fühlt sich besonders angenehm auf der Haut an. Es ist für Allergiker und Asthmatiker gut geeignet, da hier ja oft die Verwendung von Tierhaarprodukten schwierig ist. Es ist aber auch wunderbar für Baby- und Kinderprojekte zu verwenden. Es ist etwas elastisch und dadurch formstabil und langlebig. Es ist dazu noch pflegeleicht, da es sich bei 30°C in der Waschmaschine waschen lässt. Es fühlt sich ein bischen an wie Baumwolle, aber noch weicher.

Ich hatte dieses wunderbare Garn in einem absolut traumhaft schönen dottergelb. Lange habe ich überlegt, was ich daraus Kleines zaubern kann und entstanden ist eine kleine Tasche für meinen MP3-Player. So (hoffe ich zumindest) wird auch dieser langlebiger und durch die leuchtende Farbe schneller in meiner Tasche zu finden.

CIMG1916

Das Zweite Garn ist das Bamboo Bio.

CIMG1878

Bamboo Bio ist ein sehr schönes weiches Garn, welches auch etwas glänzt und so an Seide erinnert. Gewonnen wird es aus Bambus-Zellstoff. Die Eigenschaften sind auch der Seide änlich. Es wirkt temperaturregulierend und fühlt sich bei Wärme angenehm kühl auf der Haut an, aber bei kühlen Temperaturen wärmt es. Das Garn flust nicht und ist so auch sehr gut für die Herstellung von Baby- oder Kinderkleidung geeignet. Durch seine temperaturregulierende Eigenschaft eignet es sich nicht nur für Sommerkleidung sondern auch für wärmende Kleidung, wie Mützen, Schals und Handschuhe. Auch hier kommt die Faser aus China und das Garn wird in Portugal hergestellt und gefärbt.

Ich hatte es in einem wunderschönen dunkelviolett und entstanden sind zwei kleine Projekte.

CIMG1914CIMG1915

Darf ich vorstellen, ganz links ist Flusi! Flusi ist ein Staubfussel, der so gar nicht mit seiner Herkunft einverstanden war. Wäre er doch so gerne ein wohl duftendes Lavendelsäckchen geworden! Eines Tages wehnte ihn der Wind in Richtung eines Lavendelbusches und er war so berauscht, das er einfach nicht mehr aufhören konnte davon zu naschen. Am Ende war er so schön dunkellila und duftete wunderbar nach Lavendel.

Flusi hat einen „Magen“ aus einem alten Seidenstrumpf, den ich mit Lavendelblüten gefüllt habe. Nun sitzt er in meinem neuen Kleiderschrank und bewacht die Wäsche vor gefräßigen Motten!

Das zweite kleine Projekt ist eine USB-Socke. Hier ist der Stick sicher verwahrt und verschwindet nicht so leicht in den Tiefen von Handtaschen und Schubladen.

Beide Garne ließen sich wunderbar verstricken und liefen fast wie von selber von der Nadel, es gab keine Unregelmäßigkeiten und Fehler. Das Ergebniss war ein sehr schönes, ebenmäßiges Maschenbild. Aufpassen muss man bei Stricken doch ein bissel, da das Garn nicht sehr stark verzwirnt ist und man leicht in das Garn stechen kann. Aber diese Aufmerksamkeit lohnt sich für die wunderbaren Strickstücke, die daraus entstehen können!

Wieder sind sehr schöne Dinge aus dem Garn entstanden und ihr habt bestimmt Lust bekommen gleich eine ganze Herde Flusis oder ein schönes Schultertuch aus einem der Garne herzustellen.

Erwerben könnt ihr es in dem Shop von Pascuali: Hier das Maisgarn und hier das Bamboo Bio.

Ich kann euch schon einmal verraten, dass es noch ein Garn von Pascuali gibt, welches ich gerade auf meiner Nadel teste. Dieses Garn hat mich aber so überrascht, dass es einen eigenen Beitrag bekommt. Ihr könnt schon einmal gespannt sein!

Es grüßt euch aus der Sofaecke, bei erträglicheren Temperaturen

Heike

Advertisements

3 Gedanken zu “Vegane Wollalternativen Teil 3: Mais und Bamboo Bio von Pascuali

  1. Liebe Heike,
    ich finde deine Idee dich auf deinem Blogg mit veganer Wolle zu beschäftigen sehr gut. Mann darf nicht vergessen, dass es nicht nur ideologische Gründe gibt vegane Wolle zu verwenden. Ich persönlich kenne zwei Personen die keine Wolle, egal von welchem Tier, auf der Haut vertragen und schlimme Ausschläge davon bekommen.
    Ansonsten hast du ja schon alles geschrieben was man zu diesem Thema schreiben kann. Mach weiter so!
    Liebe Grüße
    Andrea

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s