Essen wie Pippi in Schweden

9783424630909_Cover

Heute habe ich mal was ganz leckeres für euch: ein Buch zum Kochen, Schmökern und ausprobieren. „Leben und Kochen wie in Bullerbü“ von Sarah Schocke und Lotte Reinhard.Wer kennt nicht die Geschichte von den Kindern aus Bullerbü von Astrid Lindgren! Mit diesem hübschen kleinen Buch können wir uns jetzt auf den Weg machen und Bullerbü in den einzelnen Jahreszeiten erkunden.

Das Buch ist optisch sehr hübsch aufgemacht. Der rote Einband, der eine Holzoptik zeigt, erinnert gleich an die schönen Häuser in Schweden. Die Bilder machen gleich Lust das Buch aufzuschlagen.

Nach einer kurzen Einleitung ist das Buch in vier große Kapitel, den Jahreszeiten entsprechend, unterteilt. Eingeleitet wird jedes Kapitel mit einem Zitat aus Astrid Lindgrens Buch „Wir Kinder aus Bullerbü“.

„Wir Kinder in Bullerbü haben es Weihnachten so wunderbar schön. Wir haben es natürlich auch sonst schön, im Sommer und im Winter, im Frühling und im Herbst. Oh, wie haben wir es schön in Bullerbü!“

Astrid Lindgren: Wir Kinder aus Bullerbü

In den einzelnen Kapiteln sind dann Informationen zu Land und Leuten, Tipps und DIY-Anleitungen. Am Ende jedes Kapitels findet sich dann eine Reihe von Rezepten, die zur Jahreszeit passen.

Es ist zwar noch nicht Winter, aber ich habe für euch ein Rezept aus dem Winterkapitel ausprobiert. Und zwar nicht weil es so schön einfach und schnell geht, sondern weil ich es soooo gerne esse.

CIMG1826

Köttbullar mit brauner Sauce! Fahren nicht alle immer so gerne zu IKEA, um die dort zu essen? Nun habe ich sie selber gemacht. Mein einziger Tribut an IKEA waren die Preiselbeeren.

Das Rezept war klar und deutlich geschrieben und so auch für noch unerfahrene Köche leicht nachzuarbeiten. Es ging sehr schnell und man hat in einer halben Stunde ein leckeres Essen auf dem Tisch, das sehr wohl gegen die IKEA-Variante ankommen kann. Bei der Zubereitung habe ich mich für die Methode, die Köttbullar im Backofen zuzubereiten, entschieden und ich war begeistert! Lecker!!!

CIMG1828

Es ist übrigens alles aufgegangen. Ein Zeichen, dass es auch meinem Mann geschmeckt hat! Die Köttbullar werden sicher nicht das einzige Rezept bleiben, das ich ausprobieren werde!

Das Buch ist nicht nur für Schwedenliebhaber ein nettes Geschenk oder Mitbringsel. Es macht Spaß, immer mal reinzublättern und ein bissel zu lesen. Man bekommt direkt Lust mal Urlaub dort zu machen! Nun kann ich unsere Freundin Christiane sehr gut verstehen!

Erwerben kann man es auch und zwar hier. Es ist auch als Ebook erhältlich.

Es grüßt euch aus der Sofaecke

Heike

Advertisements

Ein Gedanke zu “Essen wie Pippi in Schweden

  1. Für Schwedenfans und Köttbullarliebhaber sehr empfehlenswert. Ein schön gestaltetes Buch mit dem man sich ein bisschen Schweden nach Hause holen kann. Die Köttbullar sind wirklich sehr lecker.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s