Der nächste Winter kommt bestimmt!

CIMG1795

Heute möchte ich euch meine neuen Socken zeigen! Wer meinen BLOG aufmerksam verfolgt, dem werden sie bekannt vorkommen. Kennt ihr sie doch schon vom Smoothiefoto. Sie sind schon eine Weile fertig, aber heute ist es endlich soweit und sie dürfen sich hier präsentieren. Das Photo ist heute ein bissel einfallslos; das liegt zum einen daran, dass es auf meinem Balkon gerade gar nicht so hübsch blüht. Abwechselnd Hitze, Sturm und Regen haben meinen Pflanzen nicht so gut gefallen und sie geben keine schöne Kulisse für die wunderbaren Socken ab. Da muss ich mich nächste Woche, nach der nächsten Hitzewelle, mal mit beschäftigen. Normalerweise habe ich ja auch immer frische Blumen im Wohnzimmer, die ich mir selber kaufen muss, weil mein Mann meint sonst würde er sich nur verdächtig machen, aber auch die sind irgendwie schon hin. Deswegen heute mal so ganz pur, ohne Deko! Sind die Socken ja auch eigentlich alleine schon hübsch genug!

Von vielen beneidet bin ich ja in der glücklichen Situation, dass mein Mann sowohl selbstgestrickte Socken als auch noch möglichst bunte Socken mag. Trotzdem war es mal wieder an der Zeit, ein Paar für mich zu stricken. Auch wenn sie schon ganz gierig beäugt wurden – meine!

Gekauft habe ich diese hübsche Wolle auf dem diesjährigen Wollefest. Da muss ich gleich mal für das nächste Jahr Werbung machen! Es ist einfach nur ein wunderschönes Fest und Christine Manitz organisiert das immer mit ganz viel Herzblut und man fühlt sich wie im Wollhimmel. Zwischen all den wunderschönen handgefärbten Garnen fand ich nämlich den Stand mit Wolle von Drops. Bisher kannte ich nur die vielen schönen Anleitungen und die Wolle ist irgendwie an mir vorbei gegangen – oder ich an ihr? Dann sprach mich der Name des Standes sofort an – Wollengel! Zwei sehr sympatische Frauen berieten mich bei der Auswahl für die Wolle zu einer Tuchanleitung. Das Tuch schlummert noch, aber die Sockenwolle, die ich schon fast beim weggehen bemerkte, ist nun verstrickt. Die Wolle ist sehr schön, die Farben sind einmalig strahlend und sie lässt sich sehr gut verstricken. Keine Knötchen oder dünnen Stellen, einfach perfekt. Einen Namen hat die Wolle auch, Drops Fabel Print. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist einfach unschlagbar und ich bin sicher, ich habe nicht das letzte Mal Wolle von Drops und von den lieben Wollengeln verstrickt!

Das Muster heißt Kon-Tiki und ist von meiner allerliebsten, besten und einmaligsten Woll-Edda, wahrscheinlich besser bekannt unter dem Namen Farbularasa. Das eigentliche Muster geht auch noch über den Spann am Fuss, aber irgendwie mag ich Muster nicht so gerne dort, wo sie eh keiner sieht, im Schuh! Ich stricke ja eh nicht so häufig Mustersocken und bin ein bekennender Stinofan! Stilechter hätte ich das Muster natürlich mit einem meiner zahllosen Edda-Bobbel verstricken müssen, aber ich denke sie verzeiht mir, dass es nun Fabel-Kon-Tiki-Socken gibt! Das Muster strickt sich wie im Schlaf und ist also auch für nicht so versierte Musterstricker genial! Fernsehtauglich!

Die nächsten Socken sind schon wieder auf der Nadel. Diesmal werden es „vegane Socken“. Der erste Teil meiner Beitragsreihe über vegane Wolle. Ihr könnt also noch gespannt sein auf diesen Stricksommer!

Es grüßt euch aus der Sofaecke

Heike

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s