Das Hexenmädchen – Hörbuch von Max Bentow

Für die Freunde des Nervenkitzels habe ich heute ein Hörbuch von Max Bentow: „Das Hexenmädchen“, gesprochen von Axel Milberg.

CIMG1763

Das Hexenmädchen ist der 4. Psychothriller von Max Bentow aus der Reihe um den Ermittler Nils Trojan.

Mir wurde das Hörbuch vom Hörverlag zur Verfügung gestellt, dafür hier herzlichen Dank.

Ich habe leider die vorhergehenden Bände weder gelesen noch gehört, das ist aber auch nicht zwingend notwendig. Man kommt auch so sofort in die Geschichte rein und auch so schnell nicht wieder raus. Es wird zwar das ein oder andere mal auf die früheren Verbrechen Bezug genommen, aber auch so gut erklärt, dass man alles weiß, was man wissen muss.

Nils Trojan, Kommissar der Berliner Mordkommisson, hat eigentlich gerade mich sich selbst genug zu tun. Ihm hängen immer noch die beiden vorangegangenen Ermittlungen nach und psychisch geht es ihm auch nicht gerade blendend – wurde er doch gerade mit einer Panikattacke ins Krankenhaus eingeliefert, als ihn der Anruf seines Chefs erreicht und zu einem neuen Fall ruft. Seine Tochter ist nicht begeistert. Sie ist zu ihm gezogen, weil sie mit dem neuen Freund seiner Exfrau nicht zurecht kommt. Sie wünscht sich, dass Nils sich mehr Ruhe gönnt. Aber der kann einfach nicht anders, als immer auf der Jagd nach dem Verbrecher zu sein, obwohl es ihm immer schwerer fällt.

Am Tatort angekommen, bietet sich ihm ein Bild des Grauens. Ein Mann wurde bestialisch hingerichtet, sein Körper auf groteske Art arrangiert. Das Team ist ratlos, aber ehe sie auch nur ansatzweise etwas finden, schlägt der Täter aufs neue zu. Ein Serientäter in Berlin, das läßt Trojan nicht zur Ruhe kommen und auch der Druck von seinem Chef ist groß.

Dann verschwinden auch noch zwei Kinder spurlos. Da kommt der Verdacht auf, dass dies alles irgendwie zusammenhängt, aber wie? Trojan fühlt sich irgendwie an ein Märchen der Gebrüder Grimm erinnert. Die verschwundenen Mädchen hatten beide große Angst vor einer Hexe, von der sie sich bedroht fühlten und dann die Opfer mit dem Kopf im Ofen. Wie passt das nur zusammen? Die Zeit rennt und Trojan hetzt von einem Schauplatz zum anderen.

Parallel hat er auch noch mit seinen privaten Problemen zu tun. Zieht seine Tochter doch wieder zurück zur Mutter? Warum macht sich seine Exfrau wieder an ihn heran und was ist mit seiner Beziehung zu der Psychotherapeutin Jana, die nach den Vergangenen Erlebnissen Trojan zwar liebt, aber auch Angst hat?

Max Bentow gelingt es, den Spannungsbogen unablässig auf höchstem Niveau zu halten, ihn sogar noch zu steigern. Man rast mit Trojan durch die Ermittlung und fühlt sich mittendrin und nicht nur dabei. Das ist sicher auch der hervorragenden Sprecherstimme von Axel Milberg zu verdanken. An manchen Stellen läuft einem ein Schauer über den Rücken, so sanft und doch bösartig ist die Stimme.

Ich kann dieses Buch nur jedem empfehlen, der einen Faible für Psychothriller mit tiefen Abgründen hat. Mich hatte das Hörbuch so gepackt, dass ich einfach immer weiter hören musste, obwohl ich wusste, wenn du heute Abend alleine zuhause bist, dann wirst du alles doppelt verrammeln und verriegeln.

Auf der Website des Autors könnt ihr ein Portrait Nils Trojans lesen und noch viele andere interessante Dinge zu den Büchern von Max Bentow.

Erwerben könnt ihr das Hörbuch auch, und zwar hier.

Da es am Wochenende eh regnen soll, wäre das doch eine gute Gelegenheit euch das Hörbuch anzuhören! Im August erscheint auch schon der nächste Fall von Nils Trojan!

Es grüßt euch aus der Sofaecke

Heike

Advertisements

3 Gedanken zu “Das Hexenmädchen – Hörbuch von Max Bentow

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s